21.12.14

Ein Wüstenbase für meinen DAK-Grenadier

Ein bissi viel Farbe für so ein kleines Base
Heute habe ich mich über das Base für meinen DAK-Grenadier gewagt. Ich wollte nicht ein 08/15-Sandbase machen. Darüber hinaus wollte ich auch meine neuen Vallejo Pigmente ausprobieren. Ein wenig im Internet nach Landschaftbildern aus Tunesien gesurft und bin zum Entschluss gekommen, für das Base mit Ockertönen zu beginnen.




Man erkennt nämlich schön, dass es in Tunesien nicht nur die klassischen Wüstenlandschaften gibt, sondern viele steinige Gebiete, die richtig schöne rötlich, ockerfarbige Grundtöne aufweisen.



Ich habe mich daher für den Grundton für Foundry 53 Chestnut entschieden. Danach kommt als Highlight Farben Foundry 10 Basesand. Danach habe ich mich auf die Pigmente gestürzt und habe mich dann "verwirklicht" :-) Fürs erste Mal bin ich eigentlich ziemlich zufrieden, ich war mir nicht sicher, wie es im getrockneten Zustand aussehen würde, bin aber mit dem "sandigen" Aussehen recht zufrieden. Jedoch werde ich bei den nächsten Bases weniger Pigmente einsetzen, damit noch mehr unterschiedliche Strukturen beim Gestein rauskommt. Von der Nähe sehen die Steine sogar recht realistisch aus, jedoch nicht von der Entfernung.

Auch werde ich mir noch etwas hellere Pigmente zulegen, damit ich damit mehr "highlighten" kann. :-)





Wie ich auch bei der Recherche gesehen habe, gibt es sogar ein wenig Vegetation in Tunesien, dass mit grünen Farbtupfern aufwarten kann. Daher werde ich - wenn auch spärlich - bei den nächsten Bases auch immer wieder etwas Vegetation hinzufügen.

4 Kommentare:

peter hat gesagt…

Excellent painted figure! And a very nice base!

Greetings
Peter

Roy Williamson hat gesagt…

Nice work

Phil hat gesagt…

Nice job and pictures!

Rodger hat gesagt…

Very very nice work Alex!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...