19.08.13

Die ersten 15mm FIW-Franzosen sind fertig

Die ersten 15mm FIW-Figuren sind fertig bemalt.

Nachdem die Temperaturen in meinem Hobbyraum sich wieder auf ein erträgliches Maß reduziert hatten, begann ich mich mit meinen 15mm FIW-Miniaturen und deren Bemalung näher zu befaßen. Meine 200 Punkteliste für Muskets & Tomahawks-Regeln inkludiert neben einer Einheit Indianer auch zwei Einheiten Canadian Militia. Da diese Truppentype im Moment in unserer Spielgruppe noch nicht präsent ist, wollte ich diese Jungs als erstes angehen.

Wie male ich die an?
Nur, wie sehen die eigentlich aus? Wie man es sich aus diversen Filmen vorstellt? Trappermäßig mit viel Lederbekleidung, also viele unterschiedliche Brauntönen mit einigen Indianergewändern kombiniert?
Die Militionäre waren recht uniform bekleidet

Die Recherche in meiner Bibliothek sowie dem WWW (eine sehr gute Information fand ich auf der Seite wulffsranger.com) brachte für mich doch diesbezüglich Überraschendes zu Tage.

Die Miliz war recht uniformähnlich ausstaffiert. Das Grundgewand war sehr hell - weiß bzw. leinenfarben. Kombiniert wurde das Obergewand meist mit roten oder blauen Kopfbedeckungen, Strümpfen und Stoffgürteln.
Das gefällt mir eigentlich recht gut, da man dadurch den Truppen ein guten Gemeinbild geben kann, sie wiedererkannt werden und man - hoffentlich - auch beim Bemalen schneller vorankommt, da man weniger Farben verwendet, als wenn man unterschiedliche Braun/Ledertöne oft miteinander kombinieren muss.
Den Anfang machten drei Militionäre sowie der Chef, den ich mit Tomahawk in der Hand darstelle. Leider gabs im Blister keine entsprechenden Offiziers-Miniaturen. Eventuell werde ich, wenn ich die Compagnies Franches de la Marine mache, mir von dort einen Offizier ausborgen.


Der Offizier meiner kleinen Truppe


Meine beiden Miliz-Einheiten werde ich mit unterschiedlichen Kopf/Strumpf-Farben bemalen. Eine Einheit bekommt rote, die andere blaue Kappen und Strümpfe, sowie Stoffgürtel. Ansonsten werde ich bei beiden Einheiten vereinzelt noch Figuren integrieren, die auch braune Strümpfe/Hosen hat, damit das Bild ein wenig, innerhalb der Einheiten, variiert.




Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden. Ich muss mich erst wieder ans Bemalen von diesen kleinen 15mm Stumpen gewöhnen :-). Vor allem hinsichtlich der Limitierung der Farbschichten.



Bei 15mm ist weniger oft mehr, da man bei diesen kleinen Jungs aus der Entfernung oft mit weniger Aktzenten mehr herausbringt, als wenn man sich mit diversen Farbabstufungen herumschlägt. Hier werde ich bei meinen nächsten Figuren versuchen, das noch zu optimieren.



Für ein wenig mehr Variation verwendete ich für das Obergewand mit Foundry 8 Canvas und Foundry 56 Palomino zwei verschiedene Farbtöne. Beide funktionieren gut bei diesen Figuren. Ich werde sie abwechselnd bei der Bemalung des Gewandes einsetzen.


8 Kommentare:

wuerfeltoD hat gesagt…

Sehen hübsch aus. Erinnert mich an meine FoW Skirmish Figuren.
was benutzt du den als Base?

Alex Mayer hat gesagt…

@wuerfeltoD


Wir haben uns auf 2Cent-Münzen geeinigt. Somit haben die münzen wenigstens einen Sinn :-)

Maxamillian Walker hat gesagt…

Amazing detail on such little figures!

Chris Stoesen hat gesagt…

Nice figures. Those look excellent.

Moiterei_1984 hat gesagt…

Schön wieder was bemaltes von dir zu sehen. Gefallen mir richtig gut die "Stumpen".

Robert Hingley hat gesagt…

Fantastic. They look great for the part.

Phil hat gesagt…

Very nice looking minis, great details!

Flo hat gesagt…

Love it!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...