13.06.13

Regeln sind da um gelesen zu werden...

Meine Beute der letzten zwei Wochen - Regelbücher!!!
Ok. Ich gebs zu. Ich mag sie. Ich kann nicht genug von ihnen kriegen. Regelbücher. Ich stöbere gerne ich Regelbücher, in Armeelisten, Einheitenwerten und Charakter-Tabellen.


In den letzten zwei Wochen habe ich ein wenig zugeschlagen und mir bei meinem Händler des Vertrauens und über Evil-Bay ein paar neue Regeln zum Durchblättern zu gelegt. Eigentlich quer durch die Epochen und Systemen.

Bei den Büchern der Warhammer-Historical Reihe kommt vor allem auch das Nachschlagen für die schönen Bilder dazu. Hier bekomme ich sehr oft Ideen, wie ich meine Figuren bemalen kann, welche Farben gut mit anderen kombiniert werden können. Da ich auch das Grundregelbuch habe, kann ich damit viele Epochen abdecken und ausprobieren. :-)

This Very Ground eignet sich als mögliche Alternative für M&T. Mit Price of Glory stöbere ich erstmals im Great War-Bereich. Ausserdem sind dies die ersten Regeln, die ich von Iron Ivan Games habe. Bin mal gespannt, wie Keith Stine sein System anlegt.


3 Kommentare:

Moiterei_1984 hat gesagt…

Das Syndrom kenne ich nur zu gut. Für mich ist ja das kaufen & lesen von Regelwerken fast schon ein eigenständiger Teil des Hobbies.

Andrew Saunders hat gesagt…

I have the same malfunction and just cant stop buying rule books :)

HaWior hat gesagt…

Viel Spaß beim Lesen. :)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...