01.12.12

SAGA Review Teil 1 - SAGA - The Raven's Shadow


Wenn der Postmann zweimal läutet kanns nur das neue Supplement von SAGA sein - gestern in meinem Briefkasten gelandet, sogleich durchgeblättert.

Hier ein erster kurzer Überblick:

The Raven's Shadow ist das zweite Supplement der SAGA-Regeln von Studio Tomahawk und Gripping Beast. Wie schon im ersten Supplement "Northern Fury" sind auch in diesem wieder vier neue Fraktionen der Hauptbestandteil des Supplements. Des weiteren sind neue Regeln inkludiert sowie am Ende der Publikation ein paar gesammelte Fragen und Antworten sowie ein Errata.
Zusätzlich zum Supplement gibt es auch wieder die vier neuen Battleboards dabei. Im Gegensatz zu Northern Fury, wo man für die Schotten auch neue SAGA-Würfel benötigte, braucht man für die Verwendung der einzelnen neuen Fraktionen keine neuen Würfel-Sätze. Alle Fraktionen lassen sich mit bereits vorhandenen Würfel-Sets bedienen.

Neue Regeln und Neuheiten.
Beinhaltete Northern Fury nur vier neue Fraktionen mit ihren Eigenschaften sowie ein neues Szenario, sind bei The Raven's Shadow erstmals zusätzlich Regelerweiterungen eingebaut.



Melee/Reaction Saga Abilities
Diese neuen Fähigkeiten werden nun erstmals mit den vier neuen Fraktionen eingeführt. Sie werden quasi als Schritt 0 bei der Abfolge von Kämpfen durchgeführt.

Beispiel vom Irischen Battleboard - die Sidh-Fähigkeit

Sidh
Melee/Reaction
Roll one die for each enemy model from one enemy unit you are engaged against and that is in a non-building uneven ground. If the die roll is lower than the Armour of the model, it will not generate any Attack Die during this melee.

War Banners
Diese neue Regel bringt viele neue Überlegungen ins Spiel. Jede Hearthguard-Einheit mit mindestens sechs Figuren oder Warrior-Einheit mit mindestens zehn Figuren darf ein Modell zu einem Bannerträger upgraden. Der Bannerträger agiert wie alle anderen Figuren der Einheit, jedoch produziert er keinen Angriffswürfel - er darf einfach nur die Fahne oder das Banner halten. Von dem kleinen Nachteil mal abgesehen, ist das War Banner ziemlich mächtig.
Jede Einheit mit einem War Banner hat somit neben den bisherigen Aktivierungsmöglichkeiten (Rest, Move, Shooting) eine weitere Aktivierung mit "Rally around thier banner". Dies ist eine weitere Rest-Fähigkeit, jedoch ist diese, im Gegensatz zur normalen Rest-Aktivierung die ausschließlich als erste und einzige Aktivierung dient, jederzeit und mehrfach innerhalb eines Zuges anzuwenden. Da es sich hierbei jedoch um eine Aktivierung handelt, kostet sie auch einen Würfel am Battleboard.

Beispiel:

Einheit A hat War Banner
Einheit A wird aktiviert (kostet einen SAGA-Würfel am Battleboard)
Einheit A bewegt sich
Einheit A wird nochmals aktiviert (kostet einen weiteren SAGA-Würfel am Battleboard sowie einen
Einheit A bewegt sich nochmals (verursacht 1 x Fatigue-Token)
Einheit A wird das drittenmal aktiviert (kostet einen weiteren, den dritten SAGA-Würfel am Battleboard)
Einheit A verwendet Rally around their Banner (damit ruht die Einheit und verliert den einen Fatique)
wenn gewollt, könnte die Einheit nun nochmals aktiviert werden - für Bewegung, etc.

Mit War Banner ist eine weitere taktische Komponente ins Spiel gekommen. Durch diese neue Regel können Einheiten viel öfters aktiviert werden und trotzdem nicht durch Ermüdungssteine behindert werden. Jedoch sollte man dies sehr gut planen, da es doch einige SAGA-Würfel kosten könnte.

Im Teil 2 des Reviews werde ich mich näher mit den neuen Fraktionen und ihren Eigenschaften befassen. Eins vorweg Alex Buchel hat sich einiges einfallen lassen ;-).

1 Kommentare:

tabletopwerkstatt hat gesagt…

immer sehr gute reviews, nicht zu viel Geschwafel aber auch nicht zu wenig Infos! Gute Mischung und recht objektiv. Vorbildlich halt!
:)

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...